Kleintierpraxis Am Markt

- Ihre Tierarztpraxis in Bad Gandersheim -

Dermatologie

Die Haut ist das größte Organ des Körpers. Daher ist der Bereich des Dermatologie bei unseren Haustieren entsprechend groß.

 

Hauterkrankungen können verschiedene Ursachen haben. In manchen Fällen liegt die eigentliche Ursache gar nicht bei der Haut, sondern hat einen ganz anderen Ursprung und die Haut ist sozusagen der Spiegel der inneren Gesundheit.

Viele Hauterkrankungen sehen sich sehr ähnlich und oft bekommen wir Tierärzte erst die Sekundärveränderungen (z.B. Krusten durch langes Kratzen) zu sehen.


Ursächlich für Hauterkrankungen können sein:


- Parasiten (wie z.B. Milben)

- Allergien

- bakterielle Infektionen

- Pilzkerkrankungen

- Autoimmunerkrankungen

- erbliche Defekte 

- Reisekrankheiten

- mechanische/chemische Ursachen (z.B. Fremdkörper, Haushaltsmittel)

- Stoffwechselerkrankungen

- Tumore

- endokrinologische Erkrankungen (z.B. Schilddrüsenunterfunktion, Cushing-Syndrom)

- Fütterungsfehler


So umfangreich die Ursachen für ein Erkrankungsbild sein können, so umfangreich sind auch die Untersuchungen, die manchmal nötig sind, um ans Ziel zu kommen.


Im Rahmen der Dermatologie bieten wir folgende Untersuchungen an:


- sehr ausführliche Anamneseerhebung, ggf. auch mit Tagebuchführung (z.B. War erst der Juckreiz da oder erst die die Krusten?)

- ausführliche Adspektion der gesamten Haut einschließlich Ohren und Analbeutel

- Trichogramme (Untersuchung der Haare unter dem Mikroskop), Abklatschpräparate, Hautgeschabsel, Biopsien, Punktionen und Feinnadelaspirate von z.B. Hauttumoren

- Untersuchung auf Pilzinfektionen mit der Wood'schen Lampe und Anzuchtsversuch inklusive Bestimmungsversuch unter dem Mikroskop

- Tupferproben

- eingehende Untersuchung auf Ektoparasiten

- Blutuntersuchungen auf innere Erkrankungen

- Untersuchung von Ohrensekret auf Bakterien und Hefepilze, Anfertigung von Antibiogrammen in Zusammenarbeit mit externen Laboren


Die Behandlung richtet sich natürlich ganz nach den erhobenen Befunden. Am aufwändigsten und anspruchsvollsten - auch für den Besitzer - sind sicherlich die immer häufiger auftretenden Allergien. Hier bieten wir eine sehr ausführliche Fütterungs- und Behandlungsberatung im ständigen Austausch mit Ihnen an.

Auch bezüglich der Parasitenbehandlung stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


Bei schwerwiegenden Ohrenentzündungen kann es auch nötig sein, dass wir eine Ohrspülung unter Narkose vornehmen müssen, bevor wir mit der eigentlichen Behandlung beginnen. Meist haben Ohrenentzündungen jedoch noch eine andere Grundursache, die ebenso mit behandelt werden sollte!


Fremdkörper-Operationen (z.B. eingedrungene Grannen) und Hauttumor-Operationen gehören auch zu unserem alltäglichen Programm.


In vielen Fällen braucht es viel Geduld, bis das Detektivspiel "Dermatologie" zu Ende gespielt ist. Wir geben unser Bestes, damit Sie sich zu allen Zeitpunkten maximal gut betreut fühlen und wir Ihrem Tier möglichst schnell helfen können!